Einmal schiffig, immer schiffig!

Nach 8 Jahren Pause mit „Bootfahren“ bin ich ab 2006 wieder „schiffig“.

Sportboot „Roy“

„Roy“ 2006 vor Glückstadt
(c)RainerB

Den YAMAHA Motor habe ich nicht mehr, sondern wegen dauerndem Ärger gegen einen MERCURY 55 PS ersetzt.

Immer dieser Ärger mit Motoren, aber wer kennt das nicht.

Mit diesem Motor macht das Boot 60Km/h auf dem Wasser und wie man sehen kann, springt es auch 3/4 aus dem Wasser.

„Dear Lord we need sunshine, sunshine, sunshine!

Advertisements

2 Kommentare zu “Einmal schiffig, immer schiffig!

  1. Das tut mir ech leid für Dich, Thomas.
    Aber Boote gibts doch wie Sand am Meer, zu jdem Geldbeutel passend.
    Einfach mal ran und wenn e noch so klein ist, es macht einen Riesn Spass!!!
    Und echte Freiheit, ht man heute nur noch auf dem Wasser (keine Staus, hi).
    Ich dachte, ich kann auch ohne nach unserem GROSSEN (siehe Analog) aber denkste. Das Wohnmobil und der Wonwagen bringen nicht die Freiheit, die ich meihne´höchstens noch meiene HONDA Shadow.
    Gruss,
    Rainer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s